Masthead
red line
zur PersonGemeinde Vogelsang Warsindie linkeVereinelinks home
GerdWaltherWarsin Termine
Bildergalerie
Kontakt
redline
 

Zur Person:

  • geb. am 03.04.1970
  • ledig
  • Vermessungstechniker
  • wohnhaft in Vogelsang-Warsin (Landkreis Vorpommern-Greifswald)

Persönlicher Werdegang:

  • 1976 - 1986 Besuch POS „August Bebel“ in Vogelsang
  • Ausbildung zum Vermessungsfacharbeiter in Schwerin
  • Wehrdienst beim Wachregiment Dzierzynski
  • Tätigkeit beim Kombinat Geodäsie und Kartographie
  • Berufsanerkennung als Vermessungstechniker
  • nach Gründung der Katasterämter 1991 tätig im Amt Ueckermünde
  • nach Kreisfusion 1994 tätig im Katasteramt Uecker-Randow
  • 2002 bis 2006 Mitglied des Landtages Mecklenburg-Vorpommern
  • 2007 Wiederaufnahme der Tätigkeit im Fachdienst Vermessung und Kataster des Landkreises Uecker-Randow
  • 2009 Wahl zum stellv. Personalratsvorsitzenden des Landratsamtes UER
  • 2012 Wahl in den Personalrat des Großkreises Vorpommern-Greifswald, dort Wahl zum 2. Stellv. Vorsitzenden des Gesamtpersonalrats

Politischer Werdegang:

  • seit 1990 Gemeindevertreter in Vogelsang-Warsin
  • 1994 bis 2004 Bauausschußvorsitzender
  • 1994 bis 1996 Mitglied im Jugendhilfeausschuß des Kreistages UER
  • 1995 Mitglied im PDS-Kreisvorstand
  • 1998 Gründungsmitglied und erster Landessprecher (bis 2002) des Jugendverbandes ROT(z)frech (später Umbenennung [’solid])
  • 1999-2003, 1. stellv. Bürgermeister in Vogelsang-Warsin
  • 1999 bis 2004 Mitglied in den PDS-Landesvorstand
  • 2003 - 2004 stellv. Landesvorsitzender der PDS
  • seit 1999 Vorsitzender der PDS-Uecker-Randow
  • Wahl in den 4. Landtag Mecklenburg-Vorpommern 2002
  • 2004 Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Vogelsang-Warsin
  • nach Fusionierung der Kreisverbände UER,OVP und HGW zum Kreisverband DIE LINKE.PUR Wahl zu dessen Kreisvorsitzenden
  • 2004 bis 2007 Mitglied des Kreistages Uecker-Randow  
  • 2009 Wiederwahl als Bürgermeister der Gemeinde Vogelsang-Warsin
  • 2011 Verzicht auf weitere Kandidatur als Kreisvorsitzender DIE LINKE

Gesellschaftliches Engagement:

  • 1997 Gründungsmitglied des Fördervereins „Jugendclubs im ländlichen Raum“ e.V. 
  • 2002 bis 2005 Vorsitzender des Trägervereins der freien Jugendarbeit „Jugendclubs im ländlichen Raum“ e. V. (6 Jugendclubs)
  • 2002 Gründungsmitglied des Kulturwerk Altstadt e.V. in Ueckermünde (seit 2007 stellv. Vorsitzender)
  • 2006 Wahl zum Vorstandsmitglied der SG Traktor Luckow
  • 2007 Gründung des Vereins Tacheles Uecker-Randow e.V., Wahl zum Vorsitzenden des Vereins (bis Herbst 2011)
  • ab 2007 Herausgeber der gleichnamigen Broschüre

 

   
redline
home